Antwort von Seagate

Letzten Samstag habe ich ja schon geschrieben, dass die Festplatten in meinem neuen Rechner von einem Serienfehler betroffen sind. Jetzt hat Seagate auf meine Mail geantwortet. So wie ich die Mail verstehe, tritt der Fehler seltenst auf und im Falle eines Defektes stellen sie die Daten wieder her. Wer trotzdem das Firmwareupgrade durchführen möchte (und das will ich) soll dem Link folgen. Nur findet sich dort ein Webseite ohne Inhalt. Na toll!

Thank you for contacting Seagate Support.

A firmware issue has been identified that affects a small number of Seagate Barracuda 7200.11 hard drive models which may result in data becoming inaccessible after a power-off/on operation. The affected products are Barracuda 7200.11, Barracuda ES.2 SATA, and DiamondMax 22.

Based on the low risk as determined by an analysis of actual field return data, Seagate believes that the affected drives can be used as is.

However, as part of our commitment to customer satisfaction, Seagate is offering a free firmware upgrade.

Please follow this link (http://seagate.custkb.com/seagate/crm/selfservice/search.jsp?DocId=207931)
to enter the Knowledge Base article(s) detailing the steps to update your drive.

In the unlikely event your drive is affected and you cannot access your data, the data still resides on the drive and there is no data loss associated with this issue. If your drive is no longer accessible, contact us directly for further assistance at http://www.seagate.com/www/en-us/about/contact_us/

2 Gedanken zu „Antwort von Seagate“

  1. Dass man dort nichts sieht, scheint daran liegen, dass man oben rechts auf der Seite als Sprache English auswdaählen muss, da dort für uns standardmäßig Deutsch ausgewält ist. Dies hat zur Folge, dass man nichts zu sehen bekommt, wenn ein Artikel ausschließlich in Englisch verfügbar ist. Mit der ensprechenden Sprachwahl bekommt man, beim obigen Link auch den Inhalt sehen.
    Alternativ gebe ich noch diesen Link für die 7200.11 Platten mit.
    Ich hab meine 7200.11 750 gb Platten damit problemlos Updaten können.

    http://seagate.custkb.com/seagate/crm/selfservice/search.jsp?Tab=...

  2. Stimmt, das wars. Update runtergeladen, auf CD gebrannt, andere Platten abgesteckt, von CD gestartet, Update durchgeführt. Fertig! Ging problemlos.

Kommentare sind geschlossen.