Ein Gedanke zu „Armut 2.0“

  1. stimmt, echt beeindruckend. Manchmal liegt das Gute doch so nah und nicht nur in Spenden nach Birma oder China…

Kommentare sind geschlossen.