Aus gegebenen Anlass

Sicherlich ist „Aus gegebenen Anlass“ ein nicht gerade prickelnder Name für eine Diskussionsrunde. Aber natürlich möchte das ZDF die Gunst der Stunde ausnutzen und die versprochene Sendung mit Marcel Reich-Ranicki kurzfristig ins Programm nehmen, bevor das Publikum den angeblich so großen Eklat wieder vergessen hat. Das Unterschichtenfernsehen hat eines auf den Deckel bekommen und nun möchte selbiges wenigstens Kapital daraus schlagen. Die Gesprächsrunde wird natürlich von Thomas Gottschalk moderiert werden und man darf gespannt sein, wer da noch kommen wird. Elke Heidenreich zumindest hat sich schon in Position gebracht.

Auf RTL habe ich grad vorhin zufällig in eine Sendung reingezappt, wo dann auch gleich wildeste Verschwörungstheorien gesponnen wurden, die ganze Sache wäre inszeniert gewesen wäre. Naja.

Ein Gedanke zu „Aus gegebenen Anlass“

  1. Klar dass ein Sender wie RTL hier gerne eine Inszenierung gesehen haben möchte. Fühlt man sich in Köln vielleicht leicht auf den Schlips getreten angesichts des gebotenen Programms?

Kommentare sind geschlossen.