Battlestar Galactica

Bereits als Kind war ich großer Fan von Kampfstern Galactica. Lorne Greene wurde von Ben Cartwright zu Commander Adama und viele Male habe ich den Kampfstern aus Lego nachgebaut. Die Serie zu den Spielfilmen war dagegen grottenschlecht. 2003 startete dann der Versuch einer neuen Serie und was soll ich sagen? Battlestar Galactica ist mehr als genial. Nicht so technisch abgehoben wie Star Trek, politisch und gesellschaftlich topaktuell und das in einer Stimmung, die es einem gelegentlich eiskalt über den Rücken runterlaufen läßt. Seit geraumer Zeit warten alle Sci-Fi-Fans auf die deutsche Fassung der 3. Staffel und nun ist es endlich soweit. Kommenden Freitag startet sie auf Premiere Serie um 20:15 Uhr!

4 Gedanken zu „Battlestar Galactica“

  1. Habe früher leider keinen direkten Zugang zu Battlestar erhalten, doch die neue Serie begeistert auch mich absolut. Die Charaktere sind klasse gespielt, die Handlung hochgradig spannend und gesellschaftliche Parallelen gibt es genügend. Nachdem ich die ersten Teile der 2.1 Season auf RTL 2 gesehen habe, bin ich fix zur Videothek gefahren und habe mit Season 2.1 und Season 2.2 geholt und in 2 Tagen durchgesehen. Freue mich schon riesig auf die 3. Staffel. Leider habe ich kein Premiere und werde mich noch ein wenig in Geduld üben müssen.

Kommentare sind geschlossen.