Bundestrojaner? Legal, illegal, scheißegal

Wer hätte gedacht, daß unsere Ordungsbehörden diesem Spruch eine ganz neue Bedeutung geben? Wenn da nur die Hälfte wahr ist, was der CCC da herausgebracht hat, dann entzieht das den Sicherheitsbehörden in unserem Staat fast jede Vertrauensgrundlage. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann bemühte sich heute morgen im Interview mit der Radiowelt um Schadensbegrenzung und stritt jedes Fehlverhalten ab. Allerdings war es ganz offensichtlich, dass der Herr Minister von der Materie eigentlich keine Ahnung hat. Man darf gespannt sein, was da noch nachkommt.

Ein Gedanke zu „Bundestrojaner? Legal, illegal, scheißegal“

  1. Also ich finde es unter aller Sau was da momentan vor sich geht. Das ist ja schlimmer als bei der Stasi. Wobei es mich nicht wirklich wundert das es schon jetzt einen Trojaner gibt. Warte mal ab was da noch alles auf uns zu kommt.

    Ich bin mir ausserdem ziemlich sicher das auch ausländische Behörden uns Deutschen auf den Computer-Zahn fühlen…

Kommentare sind geschlossen.