Bye, Bye Harald Schmidt

Das tut weh! Gerade muss ich auf SpOn lesen, dass sich Harald Schmidt Verstärkung in die Sendung holt. Ab Oktober soll die Sendung “Schmidt & Pocher” heissen und jeden Donnerstag ausgestrahlt werden. Die ARD erhofft sich durch Oliver Pocher (“Vollidiot”) mehr Resonanz, vor allem bei der Jugend.

Ich bin entsetzt. Zu den “Jungen” zähle ich scheinbar nicht mehr? Womit haben wir das verdient, dass sie einen drittklassigen Komiker vom Unterschichtenfernsehen ins Erste holen und die einzig lohnenswerte Late-Show den Bach runterspülen?

Im Spiegelforum läuft bereits eine Umfrage:

Moderator und Schauspieler (“Vollidiot”) Oliver Pocher wirkt jetzt auch in den öffentlich-rechtlichen Medien. Muss das se in? Hat Harald Schmidt diese Zusammenarbeit nötig?

Schon die erste Antwort bringt es auf den Punkt:

Wie drücke ich es aus, daß ein Hr. Pocher nur durch konsequentes Ignorieren richtig gewürdigt wird, ohne diesen Beitrag zu schreiben 😉

5 Gedanken zu „Bye, Bye Harald Schmidt“

  1. Pingback: Prinzzess`Allerlei
  2. Es gibt Dinge, die sollte es nicht geben. Frauen ab Kleidergröße 56 in Bikinis, die PDS in der Regierung und eben Oliver Pocher bei Harald Schmidt. Die ersten beiden Dinge konnte man schon nicht flächendeckend verhindern, aber bei den Asylbestrebungen von Oliver Pocher bei Harald Schmidt ist nun eine Grenze überschritten worden, die es härter zu bewachen gegolten hätte es als die ehemalige Sektorengrenze zwischen DDR und BRD. Doch Pocher hat sie genommen und kein kleines Minelchen war da, es zu verhindern. Ich will ja nicht übertreiben, aber das ist der Untergang des televisionären Abendlandes. Was bitte soll man denn nun noch gucken? Und wer kommt als nächstes zu Schmidt und wünscht sich einen warmen Unterschlupf? Carmen Nebel, die verzückt einer Stange tanzt? Stefan Raab, der alleine die Musik produziert und so mal wieder was Nützliches tut? Florian Silbereisen, der seine Fans zu Schmidt bringt und somit den Altersrutsch dank Pocher vermeidet? Knut, der Eisbär, damit das Studio etwas kuschelige wird, sobald er den Boden schmückt? Oder besser gleich Rudi Carrell, der als guter Geist über der Sendung schwebt und versucht, doch noch etwas zu retten? Da ich diese Frage nicht selbst beantworten möchte, habe ich ein Voting gestartet, an dem Sie sich bitte beteiligen möchten, damit ich dann eine Petition zur Harald-Schmidt-Show schicken kann.

    Und noch was am Rande? Was wird aus Manuel Andrack? Versaut er uns jetzt die sich so hübsch entwickelnde Arbeitslosenstatistik?

Kommentare sind geschlossen.