Chemiebaukasten

Wie es auf betrieblichen Weihnachtsfeiern eben immer so ist. Die Zeit bis zum Auftritt der Stripperin, vertreibt man sich mit Spielereien an der Tischdeko. Nach kurzer Zeit ist das nachfolgende Modell entstanden und dazu dann eine angeregte Diskussion über das chemische Gebilde. Wenn es sich um ein Proton und dazu drei Elektronen handelt, wäre das ein ziemlich heftig negativ geladenes Ion, oder? Gibt es so etwas überhaupt? Während der Feier konnten weder der Publikums- noch der Telefonjoker helfen. Wo sind die schlauen Chemiker?

Weihnachtliches Ionenmodell

5 Gedanken zu „Chemiebaukasten“

Kommentare sind geschlossen.