Contentklau, jetzt wirds heftig

Grad ein wenig die Referers durchgesehen und gedacht, ich ticke nicht richtig. Der klaut meine Seite komplett und lädt sie incl. Theme in seinen Frame rein. Dazu ein AD-Popup. Gehts noch?

http://www.zu-doof.de/mainout2.php?id=64367

Spielt mal ein wenig mit den IDs. Vielleicht findet Ihr Euere eigene Seite ja auch!

Nachtrag:
Domaininhaber: Matthias Werner
Organisation: WK-Line
Adresse: Klopstockstrasse 3
PLZ: 38820
Ort: Halberstadt

Zu sperrende IP für die .htaccess: 195.3.194.42. Leider komm ich hier im Hotel aber nicht ran.

22 Gedanken zu „Contentklau, jetzt wirds heftig“

  1. Pingback: MAIN-Blog.de » Blog Archive » Krasser Content-Klau bei StoiBär
  2. Naja … das ganze entsteht so:

    1. Die Seite Hans-Wurst.de hat die Sache mit dem Bus entdeckt und verlinkt

    2. Die Seite zu-doof.de ist eine RSS-Feed-Sammelseite für „Spass Seiten“,
    d.h. bestimmte Seiten die dort registriert sind, von denen werden laufend die
    RSS-Feeds eingesammelt und (auf zu-doof.de selber) angezeigt.

    Wenn der Link auf zu-doof.de angeklickt wird, dann öffnet er sich in dem Frame.
    (übrigens: Es gibt JavaScript-Frame Blocker, damit kann man auf der eigenen Seite
    sowas unterbinden).

    Fazit:
    Die Seite zu-doof.de hat Deinen Inhalt nicht geklaut – Dein Inhalt
    wurde von einer anderen Seite entdeckt, verlinkt und anschliessend
    (in diesem Fall leider) von einer weiteren Seite weiterverlinkt.

  3. @Willlly: zu-doof.de stellt meine Seite unter seiner Adresse da. Das ist Contentklau sonst nichts. Noch dazu legt er noch ein Layer-AD drüber. Über welche Umwege das zustande kommt ist ganz egal. hans-wurst.de verlinkt außerdem ganz normal.

  4. Pingback: Haltet den Content-Dieb - Ansichtssachen
  5. Ich wollte nur anmerken wie das passiert …. zu-doof.de hat den Link automatisiert von
    Hans-Wurst.

    Übrigens, in der Regel sehen die zu-doof.de-Links so aus (hier mit Deinem Inhalt):

    http://www.zu-doof.de/outlink.php?id=64367

    Ob das noch schlimmer oder besser ist weiß ich nicht.

    Disclaimer:
    ———–

    Ich wollte keine Bewertung zu diesem Fall
    abgeben (weder Pro noch Contra) sondern einfach
    nur erläutern wie sowas passiert.

    Wenn Du möchtest, dann maile mich an – ich schicke
    Dir dann den JavaScript Code der solche Frames auflöst
    (sind nur ein paar Zeilen).

  6. Pingback: So schnell ist das Geld weg! - 3-Bein - buntes Magazin» Satire
  7. Also wie das nun zu Stande kommt ist doch völlig egal. Da müssen die Betreiber solcher Seiten entsprechend aufpassen, wenn sie automatisiert Feeds übernehmen. Aber die komplette Seite mit Theme zu übernehmen und dann noch Layer-Ads drüber, das geht wirklich gar nicht.

    Ich bin auf die Reaktion gespannt und wie lange es dauert, bis der Feed nicht mehr übernommen wird.

  8. Arrrr, vor allem ein Layer-Ad das beim X nicht schließt sondern eine Seite öffnet. Im Endeffekt bleibts aber framing und das ist nicht erlaubt.

  9. oh man wie schlimm. installier dir halt nen framebreaker und gut is.
    technisch gesehen hat er deine inhalte nicht geklaut, sondern nur verlinkt. oder findest du irgendwo auf seinem server/webspace inhalte von dir?

Kommentare sind geschlossen.