Das können nur Italiener

Tommasini DetailNein, nicht nur Liefertermine überschreiten! Mitte Juli hab ich meinen neuen Boliden bestellt und gestern endlich bekommen. Den halben Sommer habe ich überlegt, was ich mir für meinen defekten Carbonrahmen von Kestrel als Ersatz anschaffen soll. Von Storck über Cube und Canyon war alles im Gespräch. So richtig überzeugt hatte mich aber bis dahin noch nichts. Per Zufall kam ich dann in Regensburg bei JR-Rennradsport vorbei und hab mich sofort verliebt. Bereits am nächsten Tag hab ich dann die Bestellung für meinen Tommasini Racing Alloy aufgegeben und da die bei Tommassini auftragsbezogen fertigen, sollte die Lieferzeit ca. 5 Wochen betragen. Als Farbe wählte ich natürlich ferrarirot. Was ich gestern dann in die Hände bekam, hat mich voll überzeugt und für die überlange Wartezeit von letztendlich 13 Wochen entschädigt. Wahrscheinlich pünktlich zur neuen Skisaison kann ich nun ein fertig aufgebautes Rad in Händen halten und mich an den vielen Kleinigkeiten erfreuen. So etwas an Detailverliebtheit habe ich wirklich noch nicht oft gesehen: perfekt verschliffene Schweißnähte, Gravuren an den Ausfallenden, super einlackierte Aufkleber. Heute hab ich angefangen, zu basteln und es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, die ich wohl morgen besorgen werde. Wenn ich fertig bin, gibts natürlich richtige Fotos. Und ja Hannes, vielleicht reichts auch irgendwann für die Campa!

 

3 Gedanken zu „Das können nur Italiener“

  1. Geil!
    Bin auch ein Biker, aber nur mit einem 2-Danger und 105er Garnitur und zur Zeit eher auf Pause…

  2. Pingback: Das Hüthaus in Neusath » Blog Archive » Ende einer Dienstfahrt

Kommentare sind geschlossen.