DAU-Alarm

Während der Windows Media Player (WMP) standardmäßig nur ein paar bestimmte Mediaformate kann, das umstrittene DRM benutzt und eben von Microsoft ist, kann der kostenlose Player von Videolan (VLC) vom Start weg jede Menge Formate und ist eben unter der GNU veröffentlicht. Ich werfe den genialen Player auf jeden Rechner, den ich installiere. Natürlich bleibt es auch bei einem Freewareprodukt nicht aus, dass es auch mal ein Sicherheitsloch aufweist. Bei Golem wurde dieses Leck diskutiert und einer der Kommentare ist es wirklich wert, hier veröffentlicht zu werden:

Der WMP ist eh um längen besser !Der VLC zeigt beim abspielen von CDs noch nichtsmal ne Playlist an.
Beim Windows mach das viel besser mit seinem palyer da ist alles viel übersichtlicher uns so.

Natürlich hat der WMP auch den vorteil das ich damit meine legal gekauften wma Musikdateien abspielen kann was dier billige VLC aus unbekannten gründen einfach nicht schafft.

Das Thema Sicherheit ist mir übrigens egal da ich keine Firewall Virenscanner benutze ich lass windows immer so lange laufen bis es kaputt ist und dann installier ich es neu.

PS: Wird langsam Zeit das ich windows neu installiere, irgendwie sendet der soviele Daten ins Internet das ich beim Counterstrike zocken immer nen mega hohen Ping bekomme

gefunden bei Alexander

6 Gedanken zu „DAU-Alarm“

  1. Abgesehen von der Sicherheitslücke; ich weiss zwar nicht von welchem VLC-Player dieser Kommentator spricht, aber mein Player hat bisher alles (bis auf ratDVD) abgespielt.
    Und zu der Sache mit der Sciherheit sage ich jetzt mal gar nichts.
    Der Typ sprang doch gestern bestimmt in seinem Zimmer vor Freude auf und ab als er gelesen hat, dass Köhler unterschrieben hat.

    Du bist Deutschland!

  2. ich habe mir den VLC Player gerade vorgestern installiert und komme noch nicht hundertprozentig mit allem klar, aber ich führe das erst mal auf mich und mein ungenügendes Doku-Lesen zurück…

    Ob der gute Kommentator sich auch glaubt, einen neuen Kopf kaufen zu können, wenn er kaputt ist, weil er sich nicht um die Sicherheit gekümmert hat??

  3. VLC ist Standard, insbesondere wenn es kein anderer Player spielt, dann VLC.

    In welchem Bereich ich VLC jedoch deutlich hinter dem WMP sehe ist das In-Video Spulen. Das funktioniert oft nur in groben Sprüngen oder gar nicht, während dies mit dem WMP (bei den gleichen Dateien) fast immer fließend funktioniert. Für mich als Zapper und Fast-Forward Spuler ist das bei einem Player leider die wichtigste Funktion, weswegen ich dann doch immer bei WMP lande.

Kommentare sind geschlossen.