Der Kochbuchabmahner hat ein Gesicht bekommen

Das Kochbuch von Marion und Folkert Knieper ist ja mittlerweile jedem ein Begriff, der ein wenig die Blogbeiträge zum Thema Abmahnungen verfolgt. Das Verhalten von Herrn Knieper und seine zahlreichen Abmahnungen gaben in der Vergangenheit oftmals Anlaß zu heftigsten Diskussionen. So verwundert es nicht weiter, dass sich auch irgendwann die ARD der Sache annahm und in PlusMinus darüber berichtete. René Walter erstellte aus diesem Beitrag einen Screenshot und veröffentlichte diesen in seinem Blog. Prompt erhielt auch er eine Abmahnung. Aber nicht von der ARD, sondern – ratet mal – von Herrn Knieper. Bisher hatte man nur einen Namen, aber jetzt eben auch ein Gesicht dazu. Und das passt Herrn Knieper scheinbar gar nicht. Allerdings kann ich mir diesmal kaum vorstellen, dass er damit durchkommen wird. Bleibt also zu beobachten, wie die Sache weitergeht.

Einstweilen gebe ich Euch einen Tipp: Wenn Ihr Fotos braucht, die Ihr nichtkommerziell einsetzen wollt, schaut bei der Hüttenhilfe vorbei. Beim Aufsteiger schlechthin, was das Internet in Sachen Kochbuch hergibt, seid Ihr vor Abmahnungen sicher.

Nachtrag: Ich sehe grad, dass es bei der Hüttenhilfe jetzt auch eine eigene Datenbank für die kostenlosen Foodbilder gibt.

2 Gedanken zu „Der Kochbuchabmahner hat ein Gesicht bekommen“

  1. Pingback: Amys Welt » Blog Archive » Die Rache der Blogger: Freie (Kochbuch-)Bilder

Kommentare sind geschlossen.