Die T-Mobile Logik

Der Provider meines Mobiltelefons ist T-Mobile. Wenn mich jemand anrufen möchte und ich höre es gerade nicht, bekommt der Anrufer nach einer gewissen Zeit meine Mailbox und kann eine Nachricht aufsprechen. Das tut aber nicht Jeder.

Am Telefon selbst zeigt es mir dann in einer Liste (Anrufe in Abwesenheit) die verpassten Anrufe. Zusätzlich zeigt es mir noch eine Nachricht an, dass auf die Mailbox gesprochen wurde. Höre ich die Mailbox dann nicht gleich ab, bekomme ich noch mehrere Erinnerungs-SMSen, die mich mahnen, dass ich endlich die Mailbox anrufe. Wenn ich das dann aber tue, bekomme ich in 90% der Fälle nur folgendes zu hören:

Hallo, hier ist Ihre Mobilbox von T-Mobile. Sie haben x neue Nachrichten. Empfangen heute um xx:xx Uhr. Ein Anruf von Rufnummer xxxxxxxxx. Es wurde keine Nachricht hinterlassen.

Wo bitte, ist da die Logik, wenn die Nummer schon vorher in der Anrufliste zu sehen war?

6 Gedanken zu „Die T-Mobile Logik“

  1. Das Problem kenne ich auch.

    Besonders seltsam: die Erinnerungs-SMS haben keinen Text. Zumindest bei mir. Es kommt einfach nur eine SMS-Meldung, aber ohne SMS. Ich hab ewig gebraucht, bis ich zufällig herausgefunden hab, das die SMS ohne SMS ein Hinweis auf die Mailbox sein soll.

  2. Ihr solltet euch mal die Zeit nehmen und die Box konfigurieren. Meine verbindet nur dann, wenn ich die 7 drücke! 😉

  3. @Holger: In meinem Vertrag ist die Mobilbox kostenlos. Allerdings gibt es Verträge, da kostet die Box extra bei jedem Anruf. Bei PrePaid sowieso auch.

    @Prinzzess: Das mit dem Rückruf kann man auch ganz abschalten. Hab ich aber auch erst heute mitbekommen

Kommentare sind geschlossen.