Dieser Hirni gibt nicht auf

Am Besten gefält mir: „Die bayerische Staatsregierung – unter „Ministerpraesident  Dr. Stoiber – und seine verantwortlichen Minister (u.a. Beckstein) haben keine Rechtsgrundlage in Bayern zu regieren.“ Die 3 MB Anlage erspare ich Euch.

An die Buergerinnen und Buerger! Uebersandt durch eine fremde e-mail-Adresse! E-mail-Empfang ist hier nicht moeglich! Klarstellung zur Berichterstattung des Oberbayerischen Volksblattes! [abcdcba@freemail.hu]

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Klarstellung zu den falschen Berichten des Oberbayerischen Volksblattes -betreff Katharina Huber aus Eschenlohe-, überlassen wir Ihnen als Anlage unsere Eingabe vom 22.O8.2OO6 ans Finanzamt Garmisch-Partenkirchen. Das Oberbayerische Volksblatt hat unter anderem Ende letzten November 2OO6 vom „Haus von Oma Trinchen“ gesprochen „das unter dem Hammer sei“, also „versteigert würde“. Dazu ist festzuhalten, dass Katharina Huber (*O8.O9.1918 in D-Raboldshausen) nie ein Haus in Eschenlohe hatte. Auch ist es so, dass bis heute laut Obduktionsgutachten (das am 14.O8.2OO1 gegen Nachmittag den Behörden bereits vorlag!) eine Tötung von Katharina Huber (*1918) nicht feststeht und bis heute auch nicht nachgewiesen ist.
Feststeht, dass u.a. der Freistaat Bayern seit mehr als vier Jahrzehnten einen Staatssteuerbetrug gegen das Mühlengelaende vor D-82438 Eschenlohe und gegen seinen Alleineigentümer Hans Georg Huber (*12.O7.1942 in D-Murnau a. Staffelsee) betreibt und somit der Staat (mit den verantwortlichen Personen vor Ort) für das Ganze verantwortlich und haftbar ist und nicht die unschuldigen Personen Hans Georg Huber (*1942), Christian Georg Huber (*3O.O7.1976 in D-Schrobenhausen) und Irene Anita Huber (*25.O5.1947 in D-Schrobenhausen), die vom 14./15.O8.2OO1 – 25.O2.2OO2 unschuldig eingesperrt waren und bis heute unschuldig verfolgt werden.

Die bayerische Staatsregierung – unter „Ministerpraesident“ Dr. Stoiber – und seine verantwortlichen Minister (u.a. Beckstein) haben keine Rechtsgrundlage in Bayern zu regieren. Es sind in Bayern unverzüglich korrekte Neuwahlen durchzuführen. Bereits im September 2OO3 hat die PDS Basisorganisation Eschenlohe gegenüber dem Bayerischen Landesamt für Statistik die Nichtigkeit der bayerischen Landtagswahlen 2OO3 geltend gemacht. Dies ist festzuhalten. Sollten Sie Interesse an dem Sachverhalt haben, so können Sie die interessanten Ausführungen und Nachweise in der tif-Anlage (unsere Eingabe vom 22.O8.2OO6 ans Finanzamt Garmisch-Partenkirchen) selbst lesen.

Reichen Sie unsere Informationen bitte auch an Interessierte weiter, da wir nicht alle verstaendigen können.
Besten Dank!
Ihre Johann Huber OHG (Daten siehe Anlage)
1 tif-Anlage!

„Reichen Sie unsere Informationen bitte auch an Interessierte weiter, da wir nicht alle verstaendigen können.“ – Gott bewahre !!!

3 Gedanken zu „Dieser Hirni gibt nicht auf“

  1. Also meine politischen Gedankengänge bezeichne ich selbst ja hin und wieder schon als obskur, aber was dieser „Huber“ loslässt grenzt schon an schwere Psychosen. 🙂

  2. Huber hat wieder zugeschlagen – heute spamt er wieder die Republik zu – kann man diesem Geisteskranken nicht das Handwerk legen?

Kommentare sind geschlossen.