Doch in den Sand gesetzt?

Da zahlt ein bis dato unbekannter Serverhoster 46902 Euro für ein Blog und erntet mit dem ersten eigenen Beitrag gleich mal 430 Kommentare. Super Start könnte man meinen. Ist es aber nicht. Zwar sehe ich es noch nicht so düster, wie der Journalistenschredder oder die Nürnberger Zeitung, doch ein wenig überrascht, über die Konzeptlosigkeit der Käufer bin ich schon. Wenn ich diesen Betrag investiert hätte, würde ich mir vorher schon ein paar Gedanken gemacht haben, was ich dann eigentlich mit Blog Nummer 1 anstellen möchte. Falls, ja falls die Sache nicht doch nur ein PR-Gag war. Den augenblicklichen Trubel nutzen viele gerade noch ein wenig aus, um Kommentare und Backlinks zu platzieren. In ein paar Tagen wird sich das gelegt haben, die Kommentarzahlen der aktuellen Beiträge gehen eh schon wieder nach unten. Was mir aber richtig zu Denken geben würde, ist dass Robert mit seinem ersten Beitrag im neuen Blog gleich mal (aktuell) 58 Kommentare erntet. Sollte es doch so sein, dass die Leute ihn lesen wollen und nicht das Blog Basic Thinking?

13 Gedanken zu „Doch in den Sand gesetzt?“

  1. Gut auf den Punkt gebracht und genau das habe ich heute auch schon gedacht … wenn Robert mit seinem neuen Blog (oder seinen neuen Blogs ;)) erstmal richtig loslegt werden von den Stammlesern (die denke ich auch am Meisten kommentieren) recht schnell nicht mehr viele bei Basic Thinking zu sehen sein. Naja, spannende Zeiten, wir werden es sehen …

  2. Nachdem ich den verkauften Gaul schon aus der Blogrolle genommen habe, isser nu auch aus dem FeedReader raus, die bisherigen Einträge waren nicht dazu angetan, den Feed drin zu lassen… allerdings muss ich sagen, dass ich auch bisher schon mit 80% davon nichts anfangen konnte… *g*

  3. Ich habe BasicThinking heute aus dem Feedreader geschmissen. Die neuen Posts sind nahezu unerträglich.

    Irgendwie geht Roberts neues Blog aber nicht (mehr). Der Link zu dem Post ist 404 und die Startseite zeigt das Schaf.

  4. Im Feedreader hatte ich Basic Thinking seit ein paar Wochen nicht mehr. Ich lebte ganz gut damit, die „wichtigen“ Beiträge über Rivva zu bekommen.

    Und zum Ausfall: Das Ding ist bei Strato gehostet. Noch Fragen?

  5. BT hab ich gestern auch au dem Feedreader geworfen. Roberts neues Blog kam dafür rein.
    Werde wohl nicht die einzige sein, die so handelt…
    Ohne Robert ist das BT-Blog nichts, find ich.

    @ Gilly: das mit dem Schaf hatte ich gestern den ganzen Tag. Heute ging es dann komischerweise problemlos.

  6. Schön auf den Punkt gebracht, bei mir ist es definitiv so, dass ich Robert Basic lesen will und nicht Basic Thinking und so wird der grosse Teil der „ehemaligen“ Basic Thinking Leser das Ganze sehen, obwohl ich schon merke, die Jungs machen ihre Sache auf BT gar nicht so schlecht, aber es ist natürlich ein anderer Stil und den gibt es unzählige Male im Internet.

  7. @StoiBär

    Welcher Ausfall? Das erwähnte 404 hat wohl mehr mit Bastelei an WordPress zu tun.

    Der jahrelang reibungslose Betrieb von Basic Thinking ( nur der Run nach Ankündigung der Versteigerung war ein bisschen arg. ) war im Grunde immer Werbung für Strato. Weiss nicht, warum die nie Kapital daraus geschlagen haben.

  8. ich bin erstaunt, wie handzahm die meisten blogger diesen abstrusen deal begleiten. kaum jemand wagt sich, ein kritisches wort über basic zu sagen. alle finden diesen merkwürdigen deal toll und basic einen schlauen fuchs. ich fass es nicht.

  9. @Tobi: basicthinking.de war doch nicht bei Strato, oder? Ich mein aber eigentlich die neue Seite. Wer weiß, welches Minipaket da hintersteckt.

  10. Doch basicthinking.de war immer auf einem dedizierten Server bei Strato. Mit Beginn der Versteigerung hat sich plusserver wahrscheinlich schon in Vorbereitung auf den Kauf das Hosting gesichert. Für die neue Seite scheint der Basic den nun brachliegenden Server zu nutzen. Vermute ich aber nur: WHOIS Abfrage notiert als tech-c für robertbasic.de einen Hostmaster Strato AG Dedicated Server.

  11. Der Kauf hat sich für den Käufer durch den ganzen Medien_Rummel bereits bezahlt gemacht – verglichen mit dem nötigen Geld für einer grossen Werbe-Aktion zur Einführung der Marke im IT-Markt. Klar hatten die keinen Plan, wie das Blog weitergehen soll, müssen sie auch nicht, das ist einfach ein Marketing-Spielzeug zum Ausprobieren…

  12. Pingback: MAIN-Blog.de » Blog Archive » Aktivität bei basicthinking.de
  13. Pingback: Basic Thinking und die Zukunft - 3-Bein - buntes Magazin» Satire

Kommentare sind geschlossen.