DVB-T ist stark

Seit Ende 2002 wird DVB-T in Deutschland flächendeckend ausgebaut. Da die dünnbesiedelte Oberpfalz schon immer technisch benachteiligt wurde, dauerte es auch bis 2006, bis der Süden versorgt wurde. Die nördliche Oberpfalz soll in diesem Herbst einen Sender nach Amberg bekommen. Trotzdem habe ich mir für mein Notebook mal einen USB-Empfänger gekauft. Für gerade mal 40 Euro habe ich von Hauppauge eine WinTV-NOVA-T erworben. Das ist ein USB-Stick mit Antenne, der mir zumindest in Regensburg derzeit 12 Sender in astreiner Qualität aufs Notebook bringt.

DVB-T in Ostbayern

Ist wahrscheinlich noch nicht das, was sich viele erwarten, aber mit arte, 3sat und ZDFinfokanal sind alle meine Lieblingssender dabei. Mir reichts. Mehr Infos zum Ausbau in Bayern gibt es hier.

2 Gedanken zu „DVB-T ist stark“

  1. hatten wir auch mal gekauft, nach 1 Jahr war das Teil leider kaputt (und die Quittung war irgendwo…)

Kommentare sind geschlossen.