4 Gedanken zu „Ein begnadeter Körper“

  1. Am besten find ich als Sie sich dieses Plüschtier um den Hals hängt nachdem sich der Hund schon damit vergnügt hat. Würg

  2. Alle gucken nur auf den Hund und niemanden stört es, dass die kleine aus den Musikvideos nichts anderes als die „Fick MICH JJJEEETTTZZZTTT“-Bewegungen gelernt hat. Nicht das Singen interessiert sie, nicht irgendwelche tollen Tanzschritte, sondern das Arschwackeln. Disgusting!

Kommentare sind geschlossen.