George Breschnew

Edmund Stoiber bleibt sich treu bis zum Ende. Bei seiner Abschiedsrede am politischen Aschermittwoch leistete er sich wieder einen humorigen Versprecher:

„Ich habe es für wohltuend empfunden, dass die Bundeskanzlerin gegenüber dem amerikanischen Präsidenten Breschnew Guantanamo kritisiert hat“

Andererseits: Leonid Breschnew war von 1964 bis 1982 Parteichef der KPdSU und damit „erster Mann“ der Sowjetunion. Unter ihm wurde 1968 der Prager Frühling gewaltsam zerschlagen. Er forcierte den Rüstungswettlauf im Kalten Krieg und marschierte 1979 in Afghanistan ein. Gewisse Parallelen zu Schorsch Busch bestehen also sicherlich.

3 Gedanken zu „George Breschnew“

Kommentare sind geschlossen.