Hackversuch

Vor einer Stunde beim Zocken hat es auf einmal geruckelt wie nochmal was. Nachdem es nach zwei Minuten noch immer nicht aufgehört hatte, hab ich mal das DSL-Modem ausgeschalten. Grad eben hab ich dann die Firewalllogs durchgesehen und intensive Portscans und MS-SQL Worm propagation attempts entdeckt. Sind die beiden IPs Zufall oder kommt das davon, wenn man ein neues Blog hochzieht?

219.133.37.40

inetnum:      219.128.0.0 – 219.137.255.255
netname:      CHINANET-GD
descr:        CHINANET Guangdong province network
descr:        Data Communication Division
descr:        China Telecom
country:      CN
admin-c:      CH93-AP
tech-c:       IC83-AP

121.14.104.165

inetnum:      121.8.0.0 – 121.15.255.255     
netname:      CHINANET-GD
descr:        CHINANET Guangdong province network
descr:        China Telecom
descr:        No.31,jingrong street
descr:        Beijing 100032
country:      CN
admin-c:      CH93-AP
tech-c:       IC83-AP

16 Gedanken zu „Hackversuch“

  1. Pingback: Hackfleisch! | NYblog
  2. Ich würde gerne denke, da wäre kein Zusammenhang.
    allein ich glaub es nicht.

    Gut, dass wir den Chinesen immer nur in den Arsch kriechen, damit wir ihnen unsere Technologien verkaufen und die Menschen dort als billiges Globalisierungs-Arbeitsvieh ausbeuten dürfen…

  3. Hi Tom.
    Hatte ja direkt nach dem Start vom China-Wachtblog schon von Spamattacken auf meine Kommentare berichtet. Heute hatte ich auf meinen Beitrag bzgl. Olympiaboykott folgenden Kommentar:

    „Oh… Your blog used to be nice, but now it’s spoiled. Stop posting trash like that or stop posting at all.“

    Und direkt danach wieder ca. 1 Stunde Spambeschuss in die Kommentare…

    Naja, mal gucken…

  4. Pingback: MAIN-Blog.de » Blog Archive » Wohl doch kein Zufall
  5. naja, wie sollen die bitte an deine (ich nehm mal an) dynamische IP kommen, die du aktuell gerade hast?
    Das kann nur Zufall sein.

  6. Die IP hatte ich zu dem Zeitpunkt schon 21 Stunden und ich hab damit einige chinafreundliche und -unfreundliche Seiten besucht und dort auch kommentiert. Aber Du hast recht, kann genauso Zufall sein.

  7. ob die Netnames stimmen wage ich zu bezweifeln. So etwas lässt sich mit leichtigkeit fälschen.

    Gruß

    Sukram

  8. ich glaub, hier ist ein weniger paranoia angebracht. diese „angriffe“ aus china finden seit jahren vollautomatisiert statt und gerade in den vergangenen tagen sind die spam-attacken gigantisch hoch – hab ich wirklich regelmäßig. einen zusammenhang mit irgendwelchen china-aktivitäten würd ich hier nicht sehen.

  9. Himmel, der Wurm ist ja schon gar nicht mehr wirklich wahr. Also vom Alter her gesehen.
    Finde es aber interessant, dass auf der Maschine bei Dir solche Versuche aufgezeichnet werden. Es ist jedoch stark davon auszugehen, dass es schlichtweg ein Zufall ist. Über eine 5 Jahre alte Lücke versucht doch nicht ernsthaft mehr jemand irgendwo reinzukommen? 🙂

    Have Fun.

Kommentare sind geschlossen.