Hinterher ist man immer schlauer

Nachdem ich seit dem Wasserschaden in meinem Büro derzeit quasi aus einer Baustelle blogge, habe ich heute die Erweiterung unserer Gebäudeversicherung unterschrieben. Für 70,- Euro mehr im Jahr schliesst die jetzt Elementarschäden mit ein und wenn ich das auf 30 Jahre hochrechne, hätte ich die Versicherungskosten mit dem Geld von diesem Schaden jetzt schon wieder drin. Aber klar: Hinterher ist man immer schlauer.

5 Gedanken zu „Hinterher ist man immer schlauer“

  1. Wenn du mit 30 Jahren rechnest, gehst du natürlich davon aus, das bis dahin kein Schaden mehr auftritt. 😉

    Bei dem oft diskutierten Klimawandel ist aber nicht davon auszugehen. Spätestens dann wirst du froh sein, das du die 70,- € mehr im Jahr bezahlt hast. 😀

    Es sei denn, du hast die Versicherungspolice nicht genau genug gelesen. Eventuell werden Überschwemmungsschäden nur dann übernommen, wenn zeitgleich eine Invasion durch Ausserirdische stattgefunden hat. Der Versicherungen sind doch immer pfiffige Kerlchen. 😆

    Übrigens:
    Dein Artikel “Sommerloch extrem” scheint verhext zu sein. Hab vor einiger Zeit schonmal einen Trackback auf den Artikel gemacht, der nicht erschienen ist. Der Kommentar, den ich heute verfasst habe, um dich zu informieren, ist aber auch verschwunden bzw. nicht erschienen.

  2. Kann auch sein, das ich es falsch verstanden habe.

    Wenigstens bist du jetzt versichert. Wohnst du denn in einem Riskiogebiet? Spricht verlaufen irgendwelche Flüsse/Bäche in unmittelbarer Nähe?

  3. Nö, ich wohne an einem Berg (http://www.huethaus.de). Das nächste Fließgewässer ist 500 m weg. Wenn es nicht mal wieder waagrecht regnet, passiert wohl eher nichts.

    Achja: Den “Sommerloch extrem”-Trackback hab ich im Spam gefunden und rausgeholt.

Kommentare sind geschlossen.