In München ist (keine) Trauer angekündigt

Folgende Hoaxmail nervt jetzt schon seit ein paar Tagen:

Innerhalb von einer Stunde beging ein Asiater 6 brutale Morde und verschwand in der unbestimmten Richtung. Der Moerder schlich sich in ein Wohnhaus ein und schlachtete all seine Bewohner inklusive 2 kleiner zehnjaehrigen Maedchen, die heimgegangen sind. Ermordet waren auch alle Haustiere. Die Polizei ist schockiert und macht nun alles Moegliche, um diesen Taeter so schnell wie moeglich finden zu koennen. Dank einiger Passanten gibt es nun eine kurze Beschreibung des Verbrechers. Es wurde eine Belohnung angekuendigt, wenn jemand etwas zu diesem Fall mitteilen kann. Naeheres dazu sowie ein Roboterbild unter http://tanknk.dothome.co.kr

Seien Sie bitte vorsichtig! Danke fuer ihre Aufmerksamkeit

Ein Gedanke zu „In München ist (keine) Trauer angekündigt“

  1. Das Ding hab ich zwei mal bekommen, danach war ne Regel auf dem Mailserver erstellt, der den Kram gleich in Richtung Nirvana schiebt. Irgendwie nervt es ein wenig ja.

Kommentare sind geschlossen.