Ein Gedanke zu „Ist Schorsch der schlechteste Präsident der USA?“

  1. Nicht noch einen Superlativ fuer diesen Typen!

    Also ich glaube, es gab noch schlechtere Praesidenten der USA als George Bush. Am Ende macht man es sich zu einfach, zu behaupten, George Bush sei ein miserabler Praesident, schliesslich wurde er trotz allem von der Mehrzahl der amerikanischen Waehler bei der letzten Wahl (bei der ersten Wahl hatte ja Al Gore mehr Stimmen) zum Praesidenten gewaehlt. Und es gibt genug Beispiele von US-amerikanischen Praesidenten, die es nicht geschafft haben, das Wahlvolk ein zweites Mal von sich zu ueberzeugen…

    Am Ende hat jedes Volk doch schliesslich die Regierung, die es verdient. Und vom uneinsichtigen, leicht hinters Licht zu fuehrendem und mit wenigen kritischen Intellektuellen gespickten US-amerikanischen Volk kann man kaum etwas Anderes erwarten.

    Fuer mich waere alles andere als ein Sieg des naechsten republikanischen Kandidaten in den USA eine Riesenueberraschung, auch wenn viele von uns in Europa insgeheim (und offen) einen anderen Ausgang der naechsten Wahlen im meistverschuldetsten Staat der Welt erhoffen.

    Hoffnung habe ich auch noch, dass die deutsche Aussenpolitik wieder in die USA-kritische Richtung einschwenkt, die nach dem Angriff der USA und „der Koalition der Willigen“ auf den Irak betrieben wurde und als erstes Ergebnis eine fuer Europa zu wuenschende Zusammenarbeit der drei Staaten brachte, die mit ihren Hegemoniebestrebungen jahrhundertelang Krieg und Leid ueber Europa brachten: Frankreich, Deutschland und Russland. An diese Zusammenarbeit sollte man trotz aller Vorbehalte im Hinblick auf die internen Probleme Russlands so schnell wie moeglich wieder anknuepfen.

Kommentare sind geschlossen.