Jetzt also die Nordischen

Der nächste Dopingskandal ist laut Tagesschau im Anflug auf Deutschland und jetzt hat es wohl die nordischen Sportarten erwischt:

Wie die ARD weiter erfuhr, sollen mindestens 30 Sportler die Dienste der Blutbank in Wien in Anspruch genommen haben. Rund zwei Drittel der Athleten stammten demnach aus Deutschland. Es handele sich um Sportler aus den Bereichen Biathlon und Skilanglauf, die zumindest zum Teil zur Weltspitze gehören.

Seien wir uns doch ehrlich. Wer die Entwicklung der deutschen Langläufer, Biathleten und nordischen Kombinierer in den letzten Jahren beobachtet hat, konnte sich aber schon lange denken, dass da noch was nachkommen wird. Warten wir mal ab, welche Namen wir die nächsten Tage hören und wie weit sich das ausbreiten wird.

Ein Gedanke zu „Jetzt also die Nordischen“

Kommentare sind geschlossen.