Königsetappe Deutschlandtour

Zwecks Ermangelung anständiger Berge ging es heute in Österreich rauf zum Rettenbachferner. Jens Voigt ist Zweiter geworden und die ARD schreibt:

Dahinter unterstrich der Mann im Gelben Trikot, Jens Voigt, dass er alles daran setzt, seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Er erreichte nur 12 Sekunden hinter López García das Ziel als Zweiter. „Ich hatte heute eine Riesenmoral. Am Berg muss jeder am Schluss sowieso alleine durchkommen, und das war dann ein bisschen wie bei einem Bergzeitfahren“, resümierte Voigt im Ziel.

„Ich hatte heute eine Riesenmoral“. Das sind so Sprüche, die kann ich nicht mehr hören. Da kommt zu oft was anderes hinterher raus.