Mein neues Schlepptop

Notebook HP Compaq 6715bNach dem Urlaub im April habe ich mein bisheriges Laptop an einen Bekannten verkauft. Jetzt war ich zwei Monate ohne Notebook, weil ich mich nicht recht entscheiden konnte, was ich anschaffen sollte. Alle günstigen Notebooks waren nicht zur Arbeit zu gebrauchen. Irgendwie hab ich den Eindruck, es gibt nur noch Notebooks mit Widescreen und verspielgeltem Display. Die Standardauflösung ist dann immer 1280 x 768 Pixel. Das mag zwar ganz nett zum Filmchen gucken sein, doch dafür hab ich ein Fernsehgerät oder gehe ins Kino. Ich wollte ein Notebook zum Fotos bearbeiten, wenn ich im Urlaub meine Kamera entleeren muss, zum Internet surfen und für Standardbüroanwendungen. Gelegentlich soll auch mal ein Ballerspielchen drin sein, was allerdings eher unwichtig ist. So schränkt sich die Auswahl schon auf 20% der bezahlbaren Geräte ein.

Gekauft habe ich jetzt ein HP 6715b. Das hat eine Auflösung von 1680 x 1050 Pixel und eben kein verspiegeltes Display. Ist zwar trotzdem Widescreen, aber zumindest hat es eine vernünftige vertikale Pixelzahl. Zusammen mit dem 2,0 GHz Turion 64 X2 Prozessor, 2 GB RAM, 160 GB HDD, ATI-1270 Grafik, DVD-Brenner und WLAN hat es alles was ich so haben wollte. Entgegen aller Vernunft habe ich mich jetzt auch entschlossen, das vorinstallierte Windows Vista Business erst nocheinmal eine Woche zu testen und Microsoft mit ihrem aufgeblasenen Betriebsystem eine weitere Chance zu geben.

4 Gedanken zu „Mein neues Schlepptop“

Kommentare sind geschlossen.