Paris muss wieder rein

Richter Sauer hat verfügt, dass das blonde Starlett wieder einsitzen muss. Das Gefängnis hätte eine erstklassige Versorgung und aus medizinischen Gründen geben es keine Notwendigkeit für eine Entlassung. Die Hilton soll im Gerichtssaal weinend nach ihrer Mutter geschriehen haben und wurde dann direkt wieder ins Gefängnis gefahren. Jetzt muss sie also der nackten Wahrheit ins Gesicht sehen. Na also, geht doch.

7 Gedanken zu „Paris muss wieder rein“

  1. Durch diesen ganzen Aufstand schafft sie es wieder permanent in den Medien zu sein. Und Jeder macht mit…..man sollte sie einfach durch Nichtbeachtung strafen. Wer ist sie denn eigentlich? Von Beruf reiche Tochter und Erbin, ansonsten strotzdumm!

  2. Ich kann es nicht mehr hören/lesen/sehen!
    Paris, Paris, Paris – hatte ich vorher bereits eine Abneigung gegen Frankreich, kann ich Paris heute nicht mehr ausstehen. Das haben die davon.
    Diese verwöhnte, blöde Kuh sollte man dort einsperren und ihr die einzig wahre Strafe zufügen, die bei ihr wirken würde: AUFMERKSAMKEITSENTZUG!!!!

    *argh*
    Können wir bitte wieder das Thema wechseln?

  3. Aber wenn die Leute doch ständig danach suchen! Grad eben erst wieder einer, der aber nichts gefunden hat. Kein Wunder, wenn er es so schreibt: „peris hielten“. Na gut, versprochen. Erstmal keine blonden Schafe mehr.

Kommentare sind geschlossen.