Patent zur Gesichtskontrolle von Microsoft

Microsoft hat ein Verfahren zum Patent angemeldet, das via Webcam die Mimik eines Anwenders überwacht und so sicherstellen soll, dass der User eine Werbeeinblendung ansieht. Tut er das nicht, kann die ausgeführte Software beendet werden oder die Werbung wird nochmals eingeblendet. Wie das genervte Verziehen des Gesichtes interpretiert wird, würde mich ja schon mal interessieren.

via Tecchannel