Politik und das Internet

Thomas Knüwer hat heute im Express einen Bericht über das zugespammte Gästebuch vom NRW-Landtagsabgeordnetern Gerhard Lorth gefunden. Der hat nämlich mal locker zwei Monate sein Gästebuch nicht auf Spam kontrolliert und der Express macht nun eine Riesengeschichte aus dem, was uns Blogger ständig nervt:

„Porno-Attacke auf Politiker
Internetauftritt und E-Mails von Landtagsabgeordneten mit Werbung für Schmuddelsex-Seiten manipuliert“

Und dabei sind die 2163 Spam-Kommentare doch gar nicht so viel. Hatte doch die Nabburger CSU nach der unsäglichen Abstimung über Andersdenkende erst gewartet, bis man bei 20.000 Spamkommentaren war. Im Mai wurde dann die weiße Fahne gehisst und seitdem braucht man eben gar keine eigene Seite mehr.

Achja – wer sich nicht mehr an die Abstimmung erinnern kann:

CSU Nabburg - Abstimmung über Andersdenkende