Positives von Jack Wolfskin – endlich mal wieder

Ich kann mich noch gut an meine Jugend erinnern, als wir noch harte Jungs waren und in schlechter Ausrüstung im Winter das Zelt im Schnee aufschlugen. Dann kam langsam die Outdoorindustrie in Gang und als dann auf einmal ein Produkt nahmens Gore-Tex auf den Markt kam, schneiderten diverse Hersteller die lustigsten Teile daraus. Schöffels Gore-Blouson gab es in den schrecklichsten Farben und auf Ski plusterte sich das Teil so auf, dass man damit aussah wie das berühmte Männchen vom Reifenhersteller Michelin. Bei Odlo erinnere ich mich noch an eine eng geschnittene Jacke, unter der man stank wie ein Iltis, einem Problem, mit der die Sportunterwäsche der Firma noch heute kämpft. Jack Wolfskin kam damals auch grad richtig auf den Markt und ich muss sagen, die Marke war damals echt in. Gut, der Markt war damals noch überschaubar. The North Face war unbezahlbar und Fjäll Raven doch eher was für die jagende Zunft. Nein, Jack Wolfskin war anfangs ziemlich hip.

Davon ist leider nicht mehr viel übrig. Zunächst waren da Qualitätsprobleme und dann drängte man auf den Massenmarkt. In jedem Kaufhaus gibt es jetzt Produkte von Wolfskin und letzte Woche hab ich im Hof der Hühnerbrüterei im Nachbardorf schon die Fähnchen mit der Tatze gesehen. Die verkaufen dort nämlich auch Kinderkleidung und Fleecepullis mit dem Logo gehen scheinbar gut bei jungen Müttern. Die Werbung auf Fußballtrikots tat ihr übriges, dass Wolfskin in punkto Coolnessfaktor endgültig auf dem Level von TCM angelangt ist. Als dann noch das grandiose Eigentor mit der Dawandaabmahnung kam, meinte man endgültig, da ist Hopfen und Malz verloren.

Auch über die Ökologiebemühungen der Firma wird in Kennerkreisen nur geschmunzelt, aber mit dem Beitritt zur Fair Wear Foundation macht man jetzt einen richtigen Schritt in Richtung sozialer Kompetenz. Nach Mammut und Odlo ist das jetzt die dritte namhafte Marke, die sich der Organisation anschließt und mit einem Blick nach Franken ist zu hoffen, dass sich nun auch endlich einer der Großen besinnt und konsequent auf ethische Grundsätze bei der Produktion achtet.

Ein Gedanke zu „Positives von Jack Wolfskin – endlich mal wieder“

Kommentare sind geschlossen.