Schon wieder der kranke Huber

Wieder eine Spammail des verwirrten Johann Huber aus dem Allgäu. Wieder alle Mailadressen im Klartext an alle Empfänger, wieder die gefakte Absendeadresse babette_babic@web.de, wieder über einen Mailserver in Ungarn. So entwickelt sich der Host mail.keszthelynet.hu mit der IP 195.56.183.2 langsam zu einem der größten Spamserver in Europa. Enttäuscht bin ich schön langsam, dass Spamhaus.org den nicht endlich auf die Blacklist setzt! Hier der Header der Mail:

X-Kaspersky: Checking
Return-Path: <babette_babic@web.de>
Delivery-Date: Wed, 08 Aug 2007 18:13:26 +0200
Received-SPF: none (mxeu3: 195.56.183.2 is neither permitted nor denied by domain of web.de) client-ip=195.56.183.2; envelope-from=babette_babic@web.de; helo=mail.keszthelynet.hu;
Received: from [195.56.183.2] (helo=mail.keszthelynet.hu)
by mx.kundenserver.de (node=mxeu3) with ESMTP (Nemesis),
id 0MKqIe-1IIo9r0ZIJ-0005Ti for xxxx; Wed, 08 Aug 2007 18:13:26 +0200
Received: from gabriel (nms.hirsat.hu [195.56.183.1])
by mail.keszthelynet.hu (Postfix) with SMTP id 11AB450412;
Wed, 8 Aug 2007 18:11:51 +0200 (CEST)
Message-ID: <014501c7d9d6$dad29110$9900a8c0@gabriel>
From: „BuergerRundschreiben“ <babette_babic@web.de>
To: Subject: Schreiben der Johann Huber OHG (Daten siehe pdf-Anlage, die am besten durch eine aktuellere Version von Adobe Acrobat Reader zu oeffnen ist)! Uebersandt durch eine fremde E-mail-Adresse! E-mail-Empfang ist hier unmoeglich!
Date: Wed, 8 Aug 2007 18:11:30 +0200
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary=“—-=_NextPart_000_013E_01C7D9E7.8B59F630″
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.3138
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.3138
X-SpamScore: 0
tests= SIZE_LIMIT_EXCEEDED
Envelope-To: xxxx