Schwerkraft lügt nicht

Die polnische Zeitschrift Wprost hat auf der Titelseite ihrer aktuellen Ausgabe eine Fotomontage, die Angela Merkel oben ohne zeigt und dazu die Kaczynski-Brüder, die der „Stiefmutter Europas“ ein wenig an den Busen grabschen dürfen. Sicherlich eine geschmacklose Karikatur, die gezielt provozieren soll. Ich finde allerdings, dass sich Frau Merkel ruhig geschmeichelt fühlen darf, wie sich der „Künstler“ den Busen der 53-jährigen Kanzlerin so vorstellt. Solch faltenfreie und pralle Brüste sind in meinen Augen ein wenig zu optimistisch. Mir fällt bei der Gelegenheit eher folgende Zeichnung ein:

Show me your titts

4 Gedanken zu „Schwerkraft lügt nicht“

  1. Pingback: Blog-abfertigung: Weblog-Einsteiger aus der Frankenmetropole Nürnberg
  2. Endlich mal eine, bei der man gleichzeitig an den Nippeln und der M*** lutschen kann! Auch ein zeitsparender Quickie wäre denkbar: Normales Bumsen und Tittenf**k in nur einem durchgang!

Kommentare sind geschlossen.