Sicherheitsrisiko Skype?

Laut Heise liest das Internet-Telefonieprogramm Sykpe BIOS-Daten aus. Aufgefallen ist das Ganze, weil die Datei „1.com“ nicht kompatibel ist Windows Vista ist und wegen der dort fehlenden „NT Virtual DOS Machine“ (NTVDM) Fehlermeldungen erzeugte. Gefunden hat das Sicherheitsproblem ein Bloggerin namens Melissa.

Wer weiss, was die sonst noch ausspionieren. Ich werde das Programm erstmal deinstallieren, bis die Sache geklärt ist.

3 Gedanken zu „Sicherheitsrisiko Skype?“

  1. Schlimme Sache sowas. Aber sag mal, was ist an BIOS-Daten geheim?
    Was steht denn im BIOS? Anzahl der Festplatten usw., oder?

  2. Sicherlich, die Biosdaten sind nicht supergeheim. Die Frage ist ja, was sonst noch angestellt und ausspioniert wird. Ich sag nur Bundestrojaner

Kommentare sind geschlossen.