2 Gedanken zu „Sigmund Freud erklärt die CSU“

  1. „eine grundsätzlich genuin ödipale Konstellation bezüglich des Landesvaters“. Wie wahr! Klasse!

  2. Hab´s am Donnerstag gesehen. War super. Muß man gesehen haben. Wenn man´s erzählt, kann man´s einfach nicht so rüber bringen. „quer“ ist halt immer wieder sehenswert.

Kommentare sind geschlossen.