19 Gedanken zu „Die SPD wünscht schöne Ferien“

  1. @Meg: Wenn nicht wir, dann jemand anderes. Soviel Hirn muss ein PR- bzw. Wahlkampfberater haben, dass man solche Plakate nicht verwenden kann.

  2. @Stoibär:

    „Soviel Hirn muss ein PR- bzw. Wahlkampfberater haben,…“

    Wenn es einen Gott gäbe der Hirn vom Himmel regnen lassen würde, dann spannen solche Leute den Regenschirm auf (Lebenserfahrung).

    Gruß

  3. bei aller liebe: es entsteht die frage, wer hier der perverse ist. der, der mit absicht so ein bild aussucht – oder der, der darin sexuellen content entdeckt.

    macht euch mal locker.

    geht mit eurem kind mal auf den spielplatz. die muttis da sehen mittlerweile in jedem mann, der am zaun vorbeigeht, einen triebtäter. das kann doch nicht wahr sein. über die mediale inszenierung und steuerung von angst haben wir ja bei fahrenheit 9/11 viel gelernt, gell?

  4. @Hönower: Siegburg ist die Kreisstadt des Rhein-Sieg-Kreises im Süden Nordrhein-Westfalens.

    @Martin: Es ist die Kombination in diesem Plakat. Die Überschrift lautet: „Alles was Spaß macht“. Es ist aber kein Spielgerät, kein Strand, kein Spielzeug oder sonst irgendwas abgebildet. Nur eben ein kleines Mädchen mit einem Eis in der Hand und einem Mann dahinter, der nicht in die Kamera schaut, sondern auf das Mädchen und dazu eben einen recht sonderbaren Blick hat. Für Wahlkampfplakate sollte man sich einfach ein wenig Gedanken machen, bevor man etwas in den Druck gibt.

  5. @Stoibär: Weeeß ick ja! Aber in meinem ersten Lachkrampf dachte icke, det wär eener von den drei Hanseln aus Siegsdorf. Aber kommen die da am Chiemsee überhaupt auf 5%????

    Viele Grüße aus Hönow

  6. Pingback: F.A.Z.-Community
  7. Find es schon irgendwie bedenklich wenn wir (die gesellschaft) bereits derart geschädigt sind, dass sich ein mann nicht mit einem kind ablichten lassen kann ohne dass wir darin ein verbrechen wittern. obwohl sowohl männer wie auch frauen für mißhandlungen verantwortlich sind (nicht nur dass frauen auch täter sein können sonder auch oft als komplizen fungieren; was vielleicht als noch grausamer einzustufen wäre). ich möchte niemandem damit angreifen, fände es jedoch gut fair zu sein und die zu bedenken. es gibt böse und gute, kranke und gesunde; unabhängig von herkunft, augen-, hautfarbe etc….

Kommentare sind geschlossen.