Superheld für acht Tage

Doping ist derzeit das Hauptthema, wenn es um Sport geht. Tobias Hürter hat für „DIE ZEIT“ einen Selbstversuch unternommen und sich 3 EPO-Spritzen setzen lassen. Seine Erfahrungen beschreibt er in einem sehr interessanten Bericht. Unter anderem schreibt er:

Letztes Jahr hatte ich so fleißig trainiert, dass ich an manchen Bergen immerhin mit Profis der dritten Garnitur mithalten konnte. Dieses Jahr bin ich faul �� aber nicht langsamer. Drei Spritzen zu ein paar Hundert Euro haben mir mehrere Tausend Trainingskilometer erspart. Ich beginne zu verstehen, was Epo im Radsport bewirkt hat.

Den ganzen Bericht lesen

2 Gedanken zu „Superheld für acht Tage“

Kommentare sind geschlossen.