Schlagwort-Archive: Asus

Asus ist für mich gestorben

Dass ich von der Asus-Homepage genervt bin, habe ich schon kund getan. Gestern war wieder so ein Fall. Bei einem Rechner hat der Mikrofonport der Onboardsoundkarte nicht funktioniert. Hat er wohl noch nie, was bisher aber nicht bemerkt wurde. Jetzt soll der für Telefonie benutzt werden. Da die Soundausgabe funktioniert und ich mit diversen verschiedenen Einstellungen nicht weitergekommen bin, wollte ich einen aktuellen Treiber runterladen. Nach zehn Minuten hatte sich noch nicht einmal die Supportseite aufgebaut. Ich habe dann beschlossen, dem Kunden lieber eine einfache Soundkarte zu schenken. Ich bin mir auch sicher, dass es so mitsamt Einbau der Karte und Installation der Treiber schneller ging.

Irgendwie kann ich einfach nicht verstehen, warum ein führender Hersteller von Motherboards und Notebooks auf so dämliche Weise seinen Ruf ruiniert. Seit Jahren ist die Webseite von Asus ein Graus und die Geschwindigkeiten auf dem Stand von BTX und 9600er Modem.

Asus Homepage

Es gibt bestimmte Firmen, gegen die habe ich aufgrund ihrer Produkte oder schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit eine generelle Abneigung. Asus zählt da mittlerweile auch dazu. Zwar hakt es bei denen nicht an den Produkten oder der Qualität, dafür aber an der Webseite. In meiner Computerkarriere habe ich bisher wohl so knapp 500 PCs geschraubt. Nicht wenige davon hatten ein Motherboard oder eine Grafikkarte von Asus im Inneren. Naturgemäß bleibt es da nicht aus, dass man hin und wieder Treiber dafür herunterladen muss (Martin – Achtung!). Seit ich denken kann, waren Downloads bei Asus immer ein Drama. Entweder war die Seite nicht erreichbar oder die Ladegeschwindigkeiten ein Graus.

Heute war es wieder Nervenstärke angesagt. Nachdem ich die Seite mal wieder nicht über die .de-Adresse aufrufen konnte, hatte ich mit asus.com mehr Glück. Dann lief es erstmal relativ flüssig und der benötigte WLAN-Treiber schnell gefunden. Wie immer wurden fünf Server für den Download angeboten:

Serverauswahl bei ASUS

Der Server in Europa mochte heute gar nicht, der in den USA funktioniert dann aber:

Langsamer Server von Asus

Mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit von 6,5 kb/s konnte ich die 10 MB runterladen. Ist ja ganz nett, dass man gelegentlich mal Zeit für eine Kaffeepause bekommt, aber auf die Schnelle mal Support beim Kunden machen ist da nicht drin. Ich verstehe sowas einfach nicht. Seit Jahren kriegen die keinen anständigen Webserver gebacken. Merkt denn das bei denen keiner?

Werde Notebooktester

Bei TecChannel kann man sich derzeit für ein Asus Notebook bewerben. Das wird einem aber nicht geschenkt, sondern nur für 10 Wochen kostenlos geliehen. Am Ende der Aktion kann man das Gerät für 300 Euro unter der unverbindlichen Preisempfehlung (das dürfte wohl etwa der Straßenpreis für ein Neugerät sein) erwerben oder einfach zurücksenden. Als Gegenleistung muss aber jede Woche mindestens einmal im TecChannelblog darüber geschrieben werden. Besonders rentabel ist das Angebot also nicht. Wer aber ein Notebook für den ausgewöhnlichen Einsatz braucht, kann das ja hart rannehmen.