Schlagwort-Archive: Benzinpreise

Schipirit

“Schipirit braucht schon viel” haben Dragan & Alder (alias Mundstuhl) mal festgestellt. Als Berufspendler, der täglich rund 110 Kilometer unterwegs ist, ist man derzeit auch nicht gerade erfreut, wenn der Spritpreis jenseits der 1,50 Euro liegt. Zwar hab ich keinen benzinfressenden BMW 328 wie die Freunde in dem Spot, sondern einen VW Passat 1,9 TDI, aber Diesel kostet mittlerweile ja genauso viel wie Superbenzin.

Seit mein Tempomat defekt ist, habe ich gemerkt, wie schwer es ist, sein Tempo auf der Autobahn zu halten und nicht schneller zu werden. Bei meinem letzten Besuch an der Tankstelle hab ich mir daher vorgenommen, mal wieder richtig auf meinen Spritverbrauch zu achten. Sonst brauchte ich im Schnitt so um 5,5 – 5,7  Liter. Für diese Tankfüllung habe ich mir vorgenommen, einen neuen persönlichen Rekord aufzustellen. Bei Tempo 100 war Ende, an der Ampel der Motor aus und an die Kreuzungen ließ ich es ausrollen so gut es ging. Wenn der Verkehr ein wenig dichter war, hab ich mir auf der Autobahn gelegentlich auch einen Laster gesucht und hab den Windschatten genutzt (schließlich ist man ja Radrennfahrer und weiß, wie sich der auswirken kann). Heute war ich wieder an der Tanke und was soll ich sagen – für die 1080 Kilometer seit meinem letzten Besuch habe ich einen Schnitt von 4,6 Liter geschafft. Wenn man sich anstrengt kann man also schon ordentlich was sparen.