Schlagwort-Archive: Franken

Straßennamen

Viele Dörfer in der Umgebung verzichten auf Straßennamen. Der Grund ist einfach, dass es nur ein paar Häuser gibt und man diese einfach druchnummeriert. Ab einer bestimmten Größe wird das aber recht unübersichtlich. Bei uns im Dorf gab es auch schon mal die Diskussion, ob man nicht Straßennamen einführen sollte. Doch waren sich alle einig, dass man dann ein Stück Identität des Dorfes aufgibt und so blieb es beim Nummernsystem.

Am Samstag war ich der kleinen fränkischen Ortschaft Kirchröttenbach, wo man aber mal Straßennamen eingeführt hatte. Scheinbar konnte man sich aber nicht auf vernünftige Namen einigen und so wurden die Straßen einfach mit Buchstaben versehen. Amüsiert haben wir uns dann mehrmals prächtig über Straßenschilder wie diese hier:

Auf die Schnelle habe ich leider keine weiteren Infos gefunden, wie es zu diesen kreativen Namen kam. Aber vielleicht wissen meine fränkischen Leser ja Rat?

Nikolaus und vergleichbare Wintergestalten

Mit meinem fränkischen Arbeitskollegen am Schreibtisch gegenüber habe ich schon manche Diskussion über die richtige Aussprache von bestimmten Wörtern gehabt. Als Oberpfälzer wird man sich mit einem Mittelfranken da natürlich nie einig. Zu unterschiedlich sind die Wurzeln der Sprachen.

Aufklärung bingt jetzt die Bayerische Landesbibliothek. Sie hat einen Sprechenden Sprachatlas von Bayern ins Netz gestellt. Viele Sprachproben von Urgesteinen der verschiedenen Gegenden Bayerns sind darin zu finden. Unbedingt hörenswert! Ich sag nur Sprachlabor Oberpfalz!

via Heise