Schlagwort-Archive: iTunes

iTunes macht nur bei Scheißalben Sinn!

AC/DC-Sänger Brian Johnson hat 1live ein Interview gegeben. Darin gibt er Auskuft zur Entstehung vom neuen Album Black Ice und wie er sich auf ein Livekonzert vorbereitet. Am aufschlußsreichsten war allerdings die Antwort auf die Frage, warum man AC/DC nicht bei iTunes findet:

Und wir sind die einzige Band der Welt, die noch nicht bei iTunes unterschrieben hat. Worauf ich weder stolz bin, noch schäme ich mich dafür. Mir ist es nur wichtig, dass unsere Fans ein richtiges, physikalisches Album kaufen können, statt eines Downloads, was ja die aktuelle Entwicklung ist. Und für mich nur Sinn macht, wenn ein Album richtig scheiße ist und es reicht, sich da zwei Stücke rauszupicken und die zu brennen. Aber wir glauben, dass die Leute in unserem Fall ein komplettes Album hören sollten. Deshalb ist es auch das günstigste auf dem Markt. Es hat 15 Songs, und wird in den USA für 11,90 Dollar angeboten – was sieben Euro entspricht. Von daher ist es billiger als iTunes. Und das sollen die erst mal unterbieten. Ganz abgesehen davon, dass es immer gut ist, den großen Jungs den Mittelfinger zu zeigen.

via cimddwc