Schlagwort-Archive: Kommentarspam

So hohl, der schwimmt sogar in Milch

Es gibt Kommentarspammer, da fragt man sich ja schon, wie weit der geistige Horizont geht. Irgendwann muss doch sogar dem Dümmsten der Möchtegern-SEOs ein Licht aufgehen. Mit den Namen Treppenlift und “basketball trikot” innerhalb von einer Minute zweimal den gleichen Kommentar in einem Beitrag abzugeben, ist schon irgendwie dämlich. Der gleiche Typ tritt auch gerne als “FC Bayern Trikot” auf.

Wie immer habe ich die Links auf einen meiner Beiträge umgebogen.

Bernd Sonnensegel

Den Kommentarspammer Bernd Sonnensegel kennt mittlerweile wohl fast jeder Blogger. Ziel des Spammers ist es, Kommentarlinks mit den Keywords Sonnensegel, Plissee oder Markisen in gut platzierten Blogs zu setzen und damit die Seiten raumtextilienshop.de oder sonnenschutz-projekt.de zu pushen. Hinter den Domains verbirgt sich ein Andreas Schreiber aus Werda im Vogtland bzw. ein Möchtegern-SEO, der für ihn arbeitet.

Sicherlich handelt es sich um keine Keywords, die sonderlich umkämpft sein dürften, trotzdem zeigt diese Vorgehensweise scheinbar Erfolg. Bei Sistrix hat man sich heute ein wenig mit dem Thema beschäftigt und wenn ich mir die Kommentare durchlese, stelle ich fest, daß die meisten Blogbetreiber einfach die Links entfernen. Ich für meinen Teil biege die Links lieber auf eine interne Seite um. Entfernt man nämlich den Link nur, hat sich der Spammer ein wenig Arbeit umsonst gemacht. Biegt man ihn um, kann man ihn ein bißchen ärgern.

Passend auch zum Thema:
Thomas Knüver: Ostdeutschland, Du Land der Spammer?