Schlagwort-Archive: Kostenlose Fotos

Titelbild auf dem Nereus-Magazin des SUSV

Nereus ist der älteste Sohn des Pontos und der Gaia. Sein Wohnsitz ist vorzugsweise das Ägäische Meer. So wundert es nicht, dass die Verbandszeitschrift des Schweizer Unterwasser-Sport-Verband (SUSV) diesen Namen trägt.

Vor einigen Wochen wurde ich bereits von einem Redakteur angeschrieben, ob sie eines meiner Bilder von Fischen verwenden dürften. Da alle meine Fotos unter Creative Commons veröffentlicht wurden, willigte ich natürlich ein. So wurde mein Napoleonfisch Titelstar auf der Ausgabe, die jetzt herausgekommen ist.

Zur Onlineausgabe des Nereus-Magazin 5/2010

Diesen Napoleonfisch gibt es übrigens auch als Wallpaper zum kostenlosen Download.

Neues Wallpaper auf fisch-fotos.de

Die Tauchwoche in Hurghada war fototechnisch wieder recht ergiebig. Zwar bin ich mit meiner neuen Canon Powershot G10 noch nicht 100% verheiratet, aber ein paar schöne Aufnahmen sind es geworden. Vor allem die eine Echte Karettschildkröte am Banana Reef war recht entspannt und ließ sich weiter nicht beim Fressen stören. Und so hat sie es zu den anderen Wallpapers geschafft, die man auf meiner Seite mit Fischfotos downloaden kann. Hier ein kleiner Vorgeschmack!
Echte Karettschildkröte

Rezepteseiten

Seit gestern ist die Abmahnung von Folkert Knieper vom Tisch, die dieser an René wegen der Verwendung eines Screenshots geschickt hatte. Als die Abmahnung publik wurde, wurden unter anderem von Lanu, Dieter oder Michael verschiedenen Seiten mit Bilddatenbanken gegründet, die kostenlos Fotos von Lebensmittel unter Creative Commons-Lizenz zur Verfügung stellen. Daneben gibt es noch die Foodfotos von der Hüttenhilfe, die bereits seit der ersten Abmahnwelle ihre Seite für wirklich kostenlose Rezepte betreiben und seitdem ihr Team immer wieder erweitern konnten.

Gestern habe ich nun eine Mail von “Chefkoch und Fotokünstler” Thomas R. P. Sixt aus Wien erhalten, in der er mir eine Pressemitteilung schickt. Keine Ahnung, wer das sein soll und eigentlich hätte ich die Mail auch direkt in dem Spamordner verschieben können, doch die Überschrift

Peperita! Chefkoch Thomas Sixt setzt mit kostenlosen Rezeptebildern für Internetseiten Zeichen gegen die Abmahnabzocke

machte mich neugierig. 1200 Rezepte verspricht er auf seiner Seite Peperita, doch als ich mir die Nutzungsbedingungen so ansah, war mir schnell klar, dass ich von diesen Fotos lieber die Finger lasse. Es wird ein Copyright-Hinweis und ein Link zu der Seite verlangt. Dazu dann der Vermerk “Dieses Angebot ist unsererseits jederzeit kündbar”. Das lässt nichts Gutes für die Zukunft erahnen.