Schlagwort-Archive: Praktikum

Sklave gesucht

Als ich diese Stellenanzeige von Trigami über den Newsfeed reinbekam, mußte sich sofort an einen Zeit-Artikel von 2005 denken. Generation Praktikum hieß der damals und beschreibt ein Phänomen, das es seit den 90er Jahren gibt:

Früher sollten Praktikanten bloß Erfahrungen für ihr künftiges Berufsleben sammeln. Heute werden sie als billige Arbeitskräfte eingesetzt.

Eine Bekannte von mir machte bis Weihnachten ein Praktikum bei einem Regensburger Radiosender. Als Quereinsteiger (gelernte Bankkauffrau) wollte sie sich verändern und das wurde entsprechend ausgenutzt. Für einen Monatsverdienst weiter unter  Hartz-IV durfte sie teilweise 50 Stunden die Woche ackern und dazu dann noch die Wochenendveranstaltungen des Senders begleiten.

Bei Trigami sucht man die eierlegende Wollmilchsau, die alles kann, was man fürs Web 2.0 können muss. Dazu dann noch professionelle Kommunikationsfähigkeit und unternehmerisches Denken. Dafür werden Einblicke in ein wachsendes Startup und vollwertige Team-Mitgliedschaft mit grosser Verantwortung versprochen. Geben tut es dann dafür einen üblicher Praktikumslohn (nach Vereinbarung) faire Bezahlung (in Austausch gegen gute Arbeit) eben.

Wo ist nur der Anstand in der Unternehmerkultur geblieben?