Schlagwort-Archive: Schröder

Darf man Gerhard Schröder als Gazprom-Söldner bezeichnen?

Krusenstern hat es aber getan und prompt von Heribert Schindler folgende Drohung erhalten.

Sollte die Bezeichnung Gazprom-Söldner Gerhard Schröder nicht umgehend aus Deinem Blog verschwinden, und Du nicht Deine angemessene Entschuldigung veröffentlichen, werde ich gegen Dich Strafanzeige wegen Verleumdung und übler Nachrede bei den zuständigen Staatsanwaltschaften in Berlin und Zürch einreichen.

Um Streitigkeiten vor Gericht aus dem Weg zu gehen, hat er nachgegeben und sich sicherheitshalber entschuldigt, wobei ich kaum glaube, dass er überhaupt Angst haben müßte.

Derzeit lese ich übrigens das Buch “Putins Demokratur” von Boris Reitschuster, darin werden die Machenschaften von Putin seit seiner Machtübernahme ein wenig durchleuchtet. Ich sag mal so: Wenn nur ein Viertel von dem wahr ist, was in dem Buch steht, muss man die derzeitge Regierung im Kreml ganz anders sehen, als sie in den deutschen Medien dargestellt wird.

via Basic Thinking

Nachtrag: Auf SpOn gibt es noch einen schönen Bericht über den US-Abgeordneten Lantos, der Gerhard Schröder angreift:

Ein paar mahnende Worte zum Sieg über den Kommunismus sollten es bei der Einweihung eines Denkmals in Washington sein. Doch der US-Abgeordnete Lantos schwang die Verbalkeule: Er würde Ex-Kanzler Schröder gern einen “politischen Prostitutierten” nennen – dann aber würden sich Prostituierte beleidigt fühlen.