Schlagwort-Archive: Stellenanzeige

Sklave gesucht

Als ich diese Stellenanzeige von Trigami über den Newsfeed reinbekam, mußte sich sofort an einen Zeit-Artikel von 2005 denken. Generation Praktikum hieß der damals und beschreibt ein Phänomen, das es seit den 90er Jahren gibt:

Früher sollten Praktikanten bloß Erfahrungen für ihr künftiges Berufsleben sammeln. Heute werden sie als billige Arbeitskräfte eingesetzt.

Eine Bekannte von mir machte bis Weihnachten ein Praktikum bei einem Regensburger Radiosender. Als Quereinsteiger (gelernte Bankkauffrau) wollte sie sich verändern und das wurde entsprechend ausgenutzt. Für einen Monatsverdienst weiter unter  Hartz-IV durfte sie teilweise 50 Stunden die Woche ackern und dazu dann noch die Wochenendveranstaltungen des Senders begleiten.

Bei Trigami sucht man die eierlegende Wollmilchsau, die alles kann, was man fürs Web 2.0 können muss. Dazu dann noch professionelle Kommunikationsfähigkeit und unternehmerisches Denken. Dafür werden Einblicke in ein wachsendes Startup und vollwertige Team-Mitgliedschaft mit grosser Verantwortung versprochen. Geben tut es dann dafür einen üblicher Praktikumslohn (nach Vereinbarung) faire Bezahlung (in Austausch gegen gute Arbeit) eben.

Wo ist nur der Anstand in der Unternehmerkultur geblieben?

Laserschwertträger bevorzugt

Gesucht wird: Entwickler / Administrator Microsoft Hosting (m/w)Aufgabe ist:
– Entwicklung und Pflege der auf Microsoft basierenden .NET Hosting Applikationen
– Administration der in diesem Umfeld eingesetzten Systeme
– Erarbeiten und Pflege von Systemdokumentationen und technischen EntscheidungsvorlagenWen brauchen wir? Leute, die-
– Freude an unkonventionellen Problemlösungen haben;
– Team-Geister sind, dennoch autark Projekte bearbeiten können;
– vor systemnaher Windows-Programmierung nicht zurückschrecken;
– und einen gepflegten “Windows vs. UNIX Flamewar” mit Humor nehmen.
– Vorliebe für mindestens eine SF-Serie oder Terry Pratchet haben oder den Nachbau von Laserschwertern in der Freizeit oder LockPicking Master 3rd Degree oder vergleichbare Spinnereien verfolgen.Mitgebracht werden sollte an Kenntnissen:
�� Erfahrung in der allgemeinen Programmierung mit dem .NET Framework
�� sehr gutes Beherrschen der Programmiersprache C#
�� Sicherer Umgang mit Windows XP bzw. Windows Server 2003 und den gebräuchlichen Microsoft Anwendungen (Word, Excel, Visual Studio)
�� Erfahrung in der Konfiguration des IIS 5.0/5.1/6.0
�� Sicheres Englisch in Wort und Schrift

Was brauchen wir eher nicht:
“Windows? Kenn ich, hab auch schon 3 Kisten aufgesetzt”
“Microsoft zertifizierte Systemadministratoren”
“IP? Kenne ich, da muss man so NAT einstellen, stimmt��s?”

Was wir bieten…
�� ein familiäres Team, bestehend aus “kreativen Individuen”;
�� Genug Wandfläche für Darth Vader Plakate;
�� auf Dich zugeschnittene, sehr flexible Arbeitszeiten;
�� gestalterischen Freiraum, z. B. für eigene OpenSource Entwicklungen;
�� forschungsnahe Entwicklungsthemen und anderes “Neuland”;
�� Geld und beheizte Büroräume;
�� Cola und so.

Die aktuelle Gesetzeslage erlaubt mir nicht darauf hinzuweisen, dass wir Frauen bevorzugt einstellen würden und bestimmte politische Gesinnungen namentlich rechts der Mitte die Einstellungschancen drastisch reduzieren könnten.

Alter egal, solange mit einer Saugnapfpistole noch sicher gezielt werden kann.

via holy fruit salad

Nachtrag: Nein, die Stelle gibt es nicht bei mi.