Schlagwort-Archive: Visum

USA führt “Praxisgebühr” ein

Ich mein, es ist schon klar, dass diese ganzen Kontrollen bei der Einreise in die USA kosten und die Technik dafür nicht billig ist. Und weil es ja sowieso keinen rechten Spaß mehr macht, in die USA zu reisen, können die Amis auch ruhig gleich noch zusätzlich 10 Dollar Eintrittsgebühr verlangen. Und spätestens wenn dann der Dollar endgültig nichts mehr wert ist und der Zwangsumtausch kommt, behält Klaus Stuttmann recht. Aber eines könnt Ihr gleich vergessen: Wenn Ihr dann mal nach Europa reisen dürft, Begrüßungsgeld bekommt Ihr keines von uns!

10 Dollar Einreisegebühr

Nachtrag: Der US-Senat hats bereits abgesegnet. Ich hoffe nur mal, die EU führt dann wenigstens den Blödsinn im Umkehrzug auch für die Amis ein.

Visumtipp Hurghada

Weil es gerade erst wieder aktuell war, ein kleiner Hinweis zur Einreise nach Ägypten über den Flughafen Hurghada. Bucht man über die großen Reiseveranstalter (bei TUI weiß ich es sicher) ist das Touristenvisum oft schon im Reisepreis inbegriffen. Bei vielen kleineren und vorallem bei den “Billig”-Veranstaltern muss man vor Ort noch ein Visum kaufen. Daran verdienen die Veranstalter dann nochmal ordentlich. Die Taktik ist nämlich immer gleich. Kommt man vom Gate/Bus in die Abfertigungshalle, lotsen einen die Angestellten der Reiseveranstalter gleich nach links zu ihren eigenen Schaltern. Dort verkaufen sie einem dann das Visum für Preise zwischen 20 und 30 Euro. In Wirklichkeit kostet es aber nur 11,50 Euro und kann am ägyptischen Bankschalter gekauft werden, der sich direkt geradeaus befindet, wenn man die Halle betritt. Also nicht unterkriegen lassen und zielstrebig zum Bankschalter gehen und dort kaufen!