Schlagwort-Archive: Wirtshaus

Bayerische Wirtshauskultur?

Zum Wochenende haben wir unser kleines Lokalblatt im Abo. Einer der Aufmacher auf der heutigen Titelseite: Rauchverbot: Bayerns Wirte blasen zum Gegenangriff. Extra einen eigenen Verein haben die rauchenden Wirte gegründet, den “Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur”. Sicherlich gehört das Wirtshaus in Bayern (und auch anderswo) als fester Bestandteil zur Lebenskultur dazu, aber diese ausgerechnet an der brennenden Zigarette festzumachen, ist schon ein wenig weit hergeholt. Zur richtigen bayerischen Wirtshauskultur gehört eher ein bayerisches Bier nach Reinheitsgebot und nicht der Bierersatz aus norddeutschen oder belgischen Fabriken, die mehr Geld für die Werbung als für die Qualität ihres Produkts ausgeben. Ins bayerische Wirtshaus gehört die Weißwurst oder Leberkas mit Hendlmeiersenf anstelle von Papp-Burger, Döner oder Pommes Frites. Und es gehört Live-Stubnmusi statt MTV in die bayerische Wirtsstube. Aber vom Zigarettenrauch, von dem soll bitte keiner behaupten, dass der zur bayerischen Kultur gehört. Das wäre lächerlich.

Valentin hat heute für den Stern beschrieben, wie das in Irland so mit dem Rauchenverbot gelaufen ist und resümiert, dass sich all die schlimmen Befürchtungen von 2004 nicht bewahrheitet haben. Ich glaube daher, von dieser Kindergartenaktion einiger bayerischer Wirte wird man in ein paar Wochen auch nichts mehr hören, dann haben sich die Gemüter beruhigt und mit der neuen Lage abgefunden. Und irgendwie wäre sonst auch der Vorschlag von O.B. in seinem Kommentar richtig, wenn er zynisch meint: “Bitte unbedingt per Verein auch wieder das Flatrate-Saufen einführen !” Vielleicht hat da ja auch mal einer gemeint, das gehört zur Wirtshauskultur?