Telefonspam und SMS-Fallen

Christoph hat einen eigenartigen Anruf in Abwesenheit von einer Kölner Nummer ( 0221 29875010 ) bekommen und den Fehler gemacht, dort anzurufen. Allerdings hat er sofort aufgelegt, als er „Herzlichen Glückwunsch … “ hörte. Was dann gekommen wäre, kann man sich denken.

Nachtrag: Es wird eine 0900er Nummer beworben, die laut RegTP folgender Firma gehört:
COSTA BLANCA DE INFORMATICA Y TELEKOMMUNICACIONES SL, Pda. El Planet 109, 03590 Altea, SPANIEN

Ähnliches gilt derzeit für eine SMS, die so mancher erhalten hat. Diese wird von der Nummer 0650 – 6665040 verschickt und beinhaltet in etwas folgenden Wortlaut:

Sag mal, kennen wir uns? Hab deine Nummer gespeichert, kann sie aber nicht wirklich zuordnen!

Ein wenig Recherche bringt die Erkenntnis, dass mit Rückruf oder Antwort-SMS eine Art Abo abgeschlossen wird. Zwar wird dieser „Vertrag“ vor Gericht keinen Bestand haben, aber Ärger handelt man sich auf jeden Fall ein.

Bleibt nur zu hoffen, dass es Christoph, ausser Traffic in seinem Blog, nicht auch noch ein Abo eingebracht hat. Dann kann er nämlich sein Leid von den bayerischen Berggipfeln schreien. Gell Herr Soldat?

5 Gedanken zu „Telefonspam und SMS-Fallen“

  1. Pingback: 0221 29875010 nicht anrufen! - 3-Bein - buntes Magazin
  2. Ich hoffe doch auch mal, dass ich mir da kein „Abzocker-Abo“ eingefangen hab‘.

    Von den bayerischen Berggipfeln schreien? – Wenn dann schon jodeln 😉

  3. Die neuste Masche ist Abbuchung vom Konto unter Berufung auf einen am Telefon abgeschlossenen Vertrag, wobei das Telefonat nie stattgefunden hat.
    Die Daten stammen von Internetgewinnspielen oder Rabattkartenanbietern wie payback, die groß in den Datenhandel eingestiegen sind.

    Suche für Medienberichterstattung Personen, die damit erfahrungen gemacht haben. z.B. mit den Firmen Prima Gaming ltd., Prima Service GmbH, primalotto.com, Euro-Liga-Tipp-Club (Euroliga-Tipp-Club) oder tipp4all.

    dige68@gmx.de

  4. Sehr geehrte Damen und Herren

    Mit heutiger Post kam von der Firma Tipp4all aus A-2304 Orth a.d.Donau,
    Postfach 43 ein Willkommenschreiben mit der Ankündigung dass mir von
    meinem Bankkonto €49 für einen Tipp: abgebucht werden

    EuroTipp/150Spieler/Ziehungstage Freitag/Periodenstart 1.7.09/
    Periodenende 31.7.09/Tipps 150/ Anteile 1/Kosten 49€/

    Für Fragen wurde mir die Tel.Nr.0820 988041 bekanntgegeben.
    Als ich heute dort anrief und um eine FaxNr. oder EMailadresse bat,
    wurde mir gesagt, wenn auf dem Schreiben keine solche angegeben wurde, ist nur eine Rücksendung des Schreibens möglich (selbstverständlich hätte ich keine Bestätigung dafür).
    Als ich auf die Ungeheuerlichkeit einer solchen Aussage hinwies,
    wurde die Verbindung einfach unterbrochen.
    Von uns wurde keinerlei telefonische Verbindung angebahnt, meine Partnerin hat aus Unwissenheit jedoch ihre Kontodaten bekanngegeben, da von einer abzubuchenden Summe nicht gesprochen wurde.
    Beim heutigen Bankbesuch wurde jede Abbuchung durch Tipp4all untersagt.
    Wie soll man sich verhalten? Wenn Sie Tipps haben, bitte um Antwort. Mit freundlichen Gruß WLeon

Kommentare sind geschlossen.