Telefonterror durch Google

Wenn man bei Google nach Firmen sucht, bekommt man immer öfter die Firma gleich mit Lageplan und Kontaktadresse angezeigt. Das ist ist auch recht hilfreich, solange die Daten stimmen. Ärgerlich ist das Ganze allerdings, wenn für ein Einkaufszentrum mit täglich bis zu 30.000 Besucher eine falsche Telefonnummer angezeigt wird. Für das Donaueinkaufszentrum ist dies der Fall. Da wird nämlich fälschlicherweise die Telefonnummer eines Mieters eingeblendet, der sich nun seit einiger Zeit über vermehrte Anrufe freuen kann.

Da die Daten nicht von uns eingepflegt wurden, frage ich mich nun, wie ich die richtige Telefonnummer da rein bekomme. Die weiteren Links unter der Karte legen den Verdacht nahe, dass der Eintrag redaktionell gepflegt wurde. Telefonisch bei Google anzufragen hat natürlich keinen Sinn. Kommen die Daten vielleicht gar von Tele Atlas? Wer hat einen Tipp?

Telefonterror durch falsche Adresse in Google

2 Gedanken zu „Telefonterror durch Google“

  1. Den Eintrag kann man im „Lokalen Branchencenter“ bearbeiten, wenn man ein Google-Konto hat.

    Zuerst die Seite „Erforderliche Informationen“ ausfüllen, dann sucht Google, ob es diesen Eintrag schon gibt und bietet an, ihn zu ändern.

  2. Verifiziert wird auch noch:

    Zitat: „Wir senden einen Brief mit Ihrer PIN und Aktivierungsanweisungen an die Geschäftsadresse, die Ihrem Eintrag zugeordnet ist. Nachdem Sie Ihren Eintrag validiert haben, können Sie ihn jederzeit bearbeiten.“

Kommentare sind geschlossen.