Trickbetrüger Antonius Reiser – the never ending story

Vor über zwei Jahren hab ich schon einmal über Christian Rathpoller alias Antonius Reiser geschrieben. Der ist seines Zeichens Trickbetrüger und arbeitet seit Jahren mit der gleichen Masche. Nachdem er bereits einmal in Lima verhaftet wurde, treibt er sein Unwesen derzeit in Hessen. Zwei aktuelle Kommentare beim Hongkongblog lassen das zumindest vermuten. Da es vornehmlich um kleine Beträge geht, fallen immer wieder Leute darauf herein:

Oh Mann, das glaube ich nun wirklich nicht!!!  Dieser “Antonius Reiser” hat uns gestern Nacht am Frankfurter Flughafen auch um Geld angebettelt!!!  Er jammerte uns vor, dass er gerade aus Fulda aus der Hautklinik kommt und dort alle seine Unterlagen (Arztschreiben, Pass, Ticket, etc.) liegen gelassen hat. Jetzt hatte er nicht genug Geld, um zu seiner Mutter nach Otterfing, Holzkirchen zu kommen. Bei der Deutschen Bahn müsse er den kompletten Reisepreis von 240 € nachzahlen. Mit 17 € käme er wenigstens mit der Regionalbahn nach Hause. Er schickt uns als Danke-Schön einen Bayrischen Schinken und das Geld zurück überweisen. Na toll.

Er hatte ein vernarbtes Gesicht und seine Unterarme waren es auch. Er war ca. 1,75 m, hatte schwarzes, glattes, etwas lichtes Haar und hatte eine Sporttasche und einen hellen Rucksack dabei. Sehr bayrischer Dialekt.

Seine Adresse:
Antonius Reiser, Baumgartenstrasse 82, 85609 Otterfing / Miesbach – Tegernsee
Ich war ja skeptisch, aber mein Mann war so gutmütig und hat ihm noch 20 € gegeben.