Trigami?

In meinem Blog findet Ihr immer wieder mal Beiträge, die ich für Trigami (oder neuerdings auch für hallimash) geschrieben habe. Dabei handelt es sich Beiträge, bei denen ich über bestimmte Produkte oder Webseiten berichten soll. An meinen ersten Auftrag bin ich damals recht unbedarft rangegangen und habe mir aus der Bloggerszene gleich eine blutige Nase geholt. Für solche Aufträge verlange ich in der Regel so um die 30-35 Euro/100 Wörter. Dabei schreibe ich ehrlich und nicht aufgesetzt positiv. Wenn mir ein Produkt/Webseite nicht gefällt, verzichte ich lieber gleich auf eine Bewerbung.

Update: Trigami wurde von ebuzzing übernomen und dort ist man scheinbar nicht in der Lage oder Willens, meinen Account zu übernehmen.

Update 2: Da bei Hallimash jetzt zwingend eine gültige Telefonnummer hinterlegt werden muss und man gleichzeitig in den AGBs zustimmen muss, dass sie diese weitergeben dürfen, habe ich mein Konto gekündigt.

Im Laufe der Zeit habe ich einige solche Beiträge geschrieben und weil immer wieder Kritik aufkam, habe ich mich dann entschlossen, ab 1. Januar 2008 alle Einnahmen aus diesen Beiträgen als Spende an gemeinnützige Projekte zu überweisen. Dazu gibt es dann immer noch einen Extrabeitrag, wo ich beschreibe, wofür dieses Geld verwendet wird.

Bisher ging Geld an folgende Hilfsprojekte:

Socialis for The Gambia e.V – 60,- Euro
Kleine Energiekugel – 107,80 Euro
Dunkelziffer e.V. – 62,80
Fundacja Dzieciom – 69,69 Euro
Raed Athamna – 124,- Euro

 

3 Gedanken zu „Trigami?“

  1. Hi,
    hab mich über Dich bei hallimash registriert (heute). Was davon auf dem Konto gemerkt?

    Wo kann man sich eigentlich für’s hallimash-Partnerprogramm bewerben? Direkt oder über eine Affiliate-Börse.

    VG,
    Torsten

  2. Danke, dass Du über meine Seite gegangen bist. Bisher habe ich noch nichts entdeckt. Allerdings ist es bei Trigami ja auch so, dass man erst eine Provision bekommt, wenn der Geworbene seinen ersten Auftrag erledigt hat.

    Bei Partnerprogramm von Hallimash braucht man sich nicht extra anmelden. In dem Code, den Du angezeigt bekommst, wird automatisch Dein Konto hinterlegt.

    Nachtrag: Grad kam die Mail von Hallimash:

    Sie haben soeben einen neuen Blog geworben.

    Für jeden durch Sie empfohlenen, neu registrierten Blog in unserem System, schreiben wir Ihnen eine einmalige
    Provision von EUR 5,- bis EUR 55,- auf Ihrem hallimash-Konto gut, sobald dieser seine erste Rezension geschrieben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Wir beide, wir haben Humor. Sie in der Praxis, ich in der Theorie."