Wahl in Russland ohne OSZE-Wahlbeobachter

Seit ich „Putins Demokratur“ gelesen habe, passt diese Aktion, die der Kreml jetzt vorhat, genau in das Bild der Wahlmanipulation, das sich seither von Russland habe. Man will nämlich scheinbar einfach keine KSZEOSZE-Wahlbeobachter einladen. Wundert mich ehrlich auch nicht weiter, schliesslich wird ja die Opposition schon lange Zeit mundtot gemacht.

Mehr bei Krusenstern

3 Gedanken zu „Wahl in Russland ohne OSZE-Wahlbeobachter“

  1. Im Endeffekt haben die ja schon noch ein Paar (8-13) Beobachter eingeladen, was natürlich nicht ausreicht. Aber es waren noch nie so viele Beobachter da, wie es Wahllokale gab…

    Die Meldung mit den Wahlbeobachtern, kann man auch im Zusammenhang mit den Fälschungen Wahlvorhersagen die im Moment hochkommen. Danach bekommt Einiges Russland bis zu 20% mehr als eigentlich erfragt. Mehr auf:
    http://www.dejarus.blogspot.com

    Die Ergebnisse werden dann wahrscheinlich eine Bestätigung der Vorhersagen werden.

Kommentare sind geschlossen.